Ich bin Dr. Karen Silvester und arbeite als Pädagogin seit 15 Jahren in der Suchtprävention, Prävention Ess-Störung und Kindergesundheit an Schulen und in Kindergärten. Mit "Finde dein Maß", "Leben in Balance" und "Mut zum Eigensinn" habe ich Programme entwickelt, in denen Kinder und Jugendliche mit Spaß erleben, was in ihnen steckt und wie sie mit Schwierigkeiten in ihrem Leben besser umgehen können. Mit meiner Arbeit kläre ich über die Ursachen von Ess-Störungen (Magersucht, Bulimie & Binge Eating Disorder auf, ohne über Symptome zum "nachahmen" darzustellen. In meinem Portfolio finden sich auch Angebote zum Thema "Übergewicht bei Kindern" sowie Lehrerfortbildungen.



Kinder und Jugendliche unter Druck

Konkurrenz, Leistungsdruck, Mobbing, Überforderung, geringes Selbstwertgefühl, mangelnde Frustrationstoleranz,  Probleme mit Gleichaltrigen oder der Familie gehören zu den häufigsten Ursachen von Suchtverhalten oder seelischen Erkrankungen wie die Ergebnisse der KiGGS Studie des Robert-Koch-Instituts zeigen: 

 

  • 15 % der Kinder und Jugendlichen von 3–17 Jahren sind übergewichtig
  • Rund 22 % der befragten Kinder und Jugendlichen zeigten ein auffälliges Essverhaltens – bei Mädchen im Alter von 17 Jahren sind es sogar 30 % . Das bedeute: Jedes dritte Mädchen ist bereits betroffen.  
  • Bei 22 % der untersuchten Kinder und Jugendlichen liegen Hinweise auf eine psychische Auffälligkeit vor. Am häufigsten sind Störungen des Sozialverhaltens, Ängste und Depressionen. 

Prävention ist wie ein gutes Handwerkszeug für's Leben

Der Unterschied zwischen psychisch auffälligen und unauffälligen Kindern und Jugendlichen sind die Ressourcen, die ihnen zur Verfügung stehen, um altersspezifische Entwicklungsaufgaben und belastende Alltagsanforderungen zu meistern.
Dazu zählen unter anderem: 

  • Bildung & Qualifikationen
  • Bildung & Fertigkeiten
  • Werte & Reflexionsfähigkeit
  • Freiheit & Grenzen
  • Selbstakzeptanz & Selbstwertgefühl
  • Beziehungsfähigkeit &  Gefühl der Zugehörigkeit
  • aktiver Umgang mit Problemen
  • Lebensziele & Selbstwirksamkeit  

Prävention ist deshalb kein Projekt sondern eine Haltung, die wir in allen Angeboten vermitteln. Unser Ziel ist, die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen zu Tage zu fördern und erlebbar zu machen. Dazu nutzen wir theaterpädagogische, psychoedukative,  künstlerische und körperbetonende Methoden. Dabei beziehen wir gerne Eltern und Pädagogen mit ein, um nachhaltige Wirkung zu erzielen und förderliche Haltungen mit zu prägen. 

Ernährungsworkshops

Workshops und Aktionstage zum Thema Ernährung und Bewegung 

 

Erlebnispädagogische Tage

Wer findet den versteckten Schatz im Wald? Erlebnispädagogischer Tag für Grundschüler zum Thema Essen, Bewegung, Vertrauen und Selbstbewusstsein

Präventionsworkshops

Workshops und Kunstprojekte zum Thema Selbstwert, Identität, Selbstbewusstsein & Schönheitsideal


Interaktive Vorträge

Wie halte ich mein Leben auch in stressigen Zeiten in Balance? Oder: Wenn die Seele Fieber hat.  Vorträge rund um das Thema seelischer Erkrankungen - und wie sich jeder davor schützen kann. 

Fortbildungen

Wie sage ich es meinen Schülern? Eine Praxisnahe Fortbildung, die Lehrern Handlungssicherheit im Umgang mit dem sensiblen Thema Ess-Störungen / Sucht gibt.  

Material

Downloads und Arbeitsblätter zum Thema Ess-Störung, Ernährung und Ressourcenarbeit